Handwerkskammer Konstanz / Inka Reiter

Für Auszubildende

Die überbetriebliche Ausbildung (ÜBA) macht Auszubildende fit für die Gesellenprüfung

Zur Berufsausbildung im Handwerk gehört neben dem Besuch der Berufsschule und dem Praxisteil im Betrieb auch die überbetriebliche Ausbildung in den Bildungsakademien der Handwerkskammer (ÜBA).

Denn viele Unternehmen spezialisieren sich mittlerweile auf einen bestimmten Fachbereich, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dadurch erhält auch der Auszubildende oft nur einen Einblick in einen bestimmten Ausschnitt des Berufsbildes. In der ÜBA wird sichergestellt, dass alle Auszubildenden die gleichen handwerklichen Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben. Und so auch alle die gleichen Chancen auf eine erfolgreiche Gesellenprüfung haben!



Wenn's mal brennt...

Wir nehmen Probleme ernst und helfen gerne weiter.

Die Ausbildungszeit ist nicht immer einfach und gerade der Übergang zwischen Schule und Beruf stellt viele Jugendliche vor große Herausforderungen.

Sollte es daher mal zu größeren Konflikten im Betrieb kommen, hilft gerne ein Ausbildungsberater oder Ausbildungsbegleiter der Handwerkskammer Konstanz weiter.

Telefon: 07531-205-341.

Mehr Informationen rund um das Thema Ausbildung finden Sie unter:
www.hwk-konstanz.de