Laut aktueller Konjunkturumfrage ist vor allem das Ausbauhandwerk, dazu zählen unter anderem die Elektroniker, zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage.
amh-online.de
Laut aktueller Konjunkturumfrage ist vor allem das Ausbauhandwerk, dazu zählen unter anderem die Elektroniker, zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage.

In freudiger Erwartung

Konjunktur im Höhenflug

Die Konsumfreude in der Region hält an. Das spürt auch das Handwerk, das sich erneut über eine positive Konjunkturentwicklungen freut.
„Wir konnten das hohe Niveau des Vorjahresquartals halten. Drei Viertel unserer Handwerksunternehmen sind zufrieden mit ihrer Geschäftslage, nur gerade einmal zwei Prozent bewerten die Geschäftslage negativ“, berichtet Gotthard Reiner, Präsident der Handwerkskammer Konstanz.

Spitzenreiter sei dabei das Ausbauhandwerk mit einem Ergebnis von plus 84,6 Punkten (Vorjahr: plus 80,0 Punkte), gefolgt vom Bauhauptgewerbe, den Betrieben des Gewerblichen Bedarfs sowie dem Kfz-Gewerbe. Einzig im Nahrungsmittelhandwerk halbierte sich der Indexwert von plus 70,6 Punkten im Vergleichsquartal 2015 auf plus 35,3 Punkte im 2. Quartal 2016.

Was die Zukunft anbelangt, so blicken die hiesigen Unternehmer noch optimistischer nach vorne als 2015. So rechnen rund 77 Prozent der befragten Handwerker mit einem positiven Geschäftsverlauf in den kommenden Wochen.
Einen ausführlichen Konjunkturbericht finden Sie unter www.hwk-konstanz.de .