Befestigungstechnik mit Sachkundenachweis
Professionelle Dübel- und Befestigungstechnik will gelernt sein! Die richtige Auswahl treffen, das passende Bohrverfahren wählen und sachgerecht montieren. Der Kurs verhilft Ihnen zu fundiertem Wissen und sicherer Anwendung.

Kosten

Kurs: 239,00 €

Unterricht

16.04.2019 - 17.04.2019
Vollzeit
Lehrgangsdauer 18 UE

Lehrgangsort
Lange Straße 20
78224 Singen
Bankraum/Metallbereich
Ansprechpartner
Rebekka Schellhorn
Tel. 07731 83277-514
rebekka.schellhorn--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 117510-0

Grundstufe 1

Vermittlung von gewerkübergreifenden Themen wie Baustoffe, Bohrverfahren, Montagearten und Wirkungsweisen von Dübeln

Fachstufe 1

Auswahl von Dübeln unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit und regelkonforme Montage

Fachstufe 2 

Es werden Gewerke spezifische Anwendungsfälle handlungsorientiert bearbeitet

  • Einblick in die Dübelberechnungssoftware
  • Finden und Lesen einer ETA-Zulassung für Dübel
Zielgruppe

Metallbauer, Elektrotechniker, Schreiner, Maurer, Anlagenmechaniker

Information

Die Befestigung von Bauteilen setzt ein hohes Maß an Fachwissen voraus. Viele Befestigungssysteme haben sich zu High-Tech-Produkten entwickelt. Die Auswahl ist riesengroß. So erfordern Baustoff, Bohrverfahren, Art und Größe der Belastung, Sicherheitsbestimmungen und spezielle Zulassungsvorschriften eine besondere Beachtung bei der Auswahl und der Montage des sachgerechten Dübels. In den Europäischen Technischen Zulassungen ist geregelt, dass von der Brauchbarkeit eines Dübels nur dann ausgegangen werden kann, wenn unter anderem der Einbau durch entsprechend geschultes Personal unter der Aufsicht des Bauleiters erfolgt.

Dozent

Atlan Thorwirth

Abschluss

Sachkundenachweis

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Praxiserfahrene Ausbilder
  • Kleine Ausbildungsgruppen

 

Zeitraum

16.04.2019 - 17.04.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 239,00 €

Hinweis

Im Preis enthalten sind Tagungsgetränke.

Lehrplan

Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung