Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk
Lassen Sie sich zur Elektrofachkraft im SHK-Handwerk weiterbilden

Kosten

Kurs: 199,00 €

Unterricht

22.07.2019 - 23.07.2019
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 18 UE

Lehrgangsort
Lange Straße 20
78224 Singen
Schulung IT
Ansprechpartner
Rebekka Schellhorn
Tel. 07731 83277-514
rebekka.schellhorn--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 117323-0

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Elektroinstallation
  • Messtechnik
  • Gerätemessung
  • Steuerungstechnik
Ziel

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk

Zielgruppe

Auszubildende im 3. Lehrjahr und für Gesellen/Gesellinnen im SHK Handwerk (mit sehr guten elektrotechnischen Kenntnissen)

Information

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind mit bestandener Gesellenprüfung nicht automatisch Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten. Sie haben zwar die Qualifikation dazu, müssen aber vom Unternehmer offiziell zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten "bestellt" werden. Experten aus den Berufsgenossenschaften Metall und Elektro konnten ab der Zusammenführung der einzelnen Berufe zum Anlagenmechaniker 2003, der Feststellung zustimmen, dass Anlagenmechaniker SHK mit bestandener Gesellenprüfung alle Qualifikationen für eine Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten vermittelt bekommen. Der Unternehmer muss feststellen, ob der Anlagenmechaniker SHK die Qualifikation besitzt, die er als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten benötigt. Oder er prüft, ob ein entsprechendes Zertifikat vorliegt, das die Qualifikation bestätigt. Diese Verantwortung obliegt in jedem Fall dem Unternehmer (DGUV 3).

Dozent

Rainer Triebe

Abschluss

Zertifikat

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Innovative Angebote
  • Praxiserfahrene Fachdozenten
  • Kleine Seminargruppen

Sonstiges

In einigen SHK-Fachverbänden und Handwerkskammern wird dem Unternehmer die Überprüfung der Anlagenmechaniker SHK erleichtert. Elektromeister können durch eine zusätzliche Prüfung und Zertifizierung die Qualifikation des Gesellen als Elektrofachfachkraft für festgelegte Tätigkeiten attestieren, der Unternehmer wird dadurch entlastet und kann aufgrund dieses Nachweises seinen Mitarbeiter sofort zur Elektrofachkraft bestellen.

Zeitraum

22.07.2019 - 23.07.2019


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Kosten

Kurs: 199,00 €

Hinweis

inkl. Prüfungsgebühr

Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Berufsausbildung

Lehrplan

Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung