Nachschulung für Gebäudeenergieberater 130UE
Das Thema Energieeinsparung hat Zukunft! Werden Sie kompetenter Ansprechpartner für Ihre Kunden zum Thema Modernisierung und Sanierung unter energetischen Aspekten.

Kosten

Kurs: 1.446,00 €
förderfähig

Unterricht

08.02.2020 - 27.03.2020
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 130 UE

Lehrgangsort
Steinhauserstraße 18
78628 Rottweil
EDV-Schulungsraum 3
Ansprechpartner
Sina Krueger
Tel. 0741 5337-11
sina.krueger--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 118179-6

Inhalt

Für das Modul Beratung oder das Modul Planung und Umsetzung werden die Inhalte des Kriterienkatalogs der Deutschen Energie-Agentur (dena) entsprechend umgesetzt

Block I

  • Anwendung der EnEV in der Praxis
  • Rechtliche Grundlagen: EU-Gebäuderichtlinie, EnEG, EnEV, EEWärmeG
  • Rechtliche Grundlagen II: Normen, insbesondere DIN V 18599

Block II

  • Grundlagen: Effizienzhaus, solares Bauen, klimagerechter Gebäudeentwurf, Wärmespeichervermögen
  • Energetische Grundlagen
  • Wärmedämmstoffe und -systeme im Vergleich
  • Außen- und Dachdämmungen unter Berücksichtigung des Feuchte-, Schall- und sommerlichen Wärmeschutzes
  • Schwachstelle Gebäudehülle: Wärmebrücken, Lüftungswärmeverluste
  • Innen- und Kerndämmung
  • Grundlange sommerliche Behaglichkeit/Wärmeschutz
  • Detaillierung: Wärmebrücken in Neubau und Bestand, Berechnung von Wärmebrücken und  Gleichwertigkeitsnachweisen, Konstruktionsempfehlungen

Block III    

  • Überblick Heizungstechnik
  • Schwachstellen Heizungstechnik
  • Überblick Warmwasserbereitung
  • Überblick Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnung
    -Emissionen
  • Regelungstechnik für Heizungs- und Wohnlüftungsanlagen, Kenntnisse hydraulischer Abgleich, Regelung bei EE
  • Bereich Lüftung: Erstellung von Lüftungskonzepten
  • Einsatz erneuerbarer Energien
  • Photovoltaik

Block IV    

  • Wirtschaftlichkeit
  • Förderung
  • Softwareprogramme für die energetische Bewertung von Wohngebäuden
  • Vermittlung geringinvestiver Maßnahmen
  • Ausstellen von Energieausweisen und Erstellen von Modernisierungsempfehlungen, auch im Zusammenhang mit Wirtschaftlichkeit
  • Ausstellen von Energieausweisen für die Zielvariante KfW-Effizienzhaus 40 und 55 und als öffentlich rechtlicher Nachweis nach Neubau und Sanierung
  • KFW-/BAFA-förderspezifische Details
  • Projektbericht (Energieberatungsbericht)
  • Projektbericht Planung / Baubegleitungsdokumentation eine KfW-Effizienzhauses
  • Vermittlung von Beratungskompetenzen
  • Bedarfs- / Verbrauchsabgleich
  • Anwendung der DIN V 18599 mit Software, Abgrenzung 18599 und 4108/4701
  • Planung / Ausführung luftdichter Gebäude

Block V  

  • Ausschreibung und Vergabe
  • Baubegleitung / Qualitätssicherung
  • Detaillierung Baubegleitung Neubau, Sanierung
  • Instrumente zur Qualitätssicherung: Grundlagen, Anwendung Thermografie und Blower-Door
  • Elektrotechnik / Beleuchtung
Zielgruppe

Gebäudeenergieberater

Information

Das Thema Energieeinsparung hat Zukunft! Werden Sie kompetenter Ansprechpartner für Ihre Kunden zum Thema Modernisierung und Sanierung unter energetischen Aspekten. Damit Sie die richtigen Antworten parat haben, bieten wir Ihnen mit unserem Seminar eine umfassende und übergreifende Qualifizierung zum Thema Energie. Im Seminar lernen Sie unter Berücksichtigung gesetzlicher sowie baulicher Vorschriften Modernisierungsvorhaben zu bewerten, zu planen und durchzuführen. Somit sind Sie in der Lage, Ihre Kunden Gewerke übergreifend ganzheitlich zu beraten.

Abschluss

Zertifikat

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Fachdozenten
  • Kleine Seminargruppen
  • Erfüllt die Anforderungen für Förderprogramme des Bundes (BAFA, Energieeffizienz-Expertenliste)

Zeitraum

08.02.2020 - 27.03.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 1.446,00 €
förderfähig

Hinweis

zuzüglich Prüfungsgebühr und Lehrnmittel Euro 210,- €

Lehrplan

Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung