Projektleiter-Sachverständiger für Schimmelpilzschäden in Innenräumen
Als "Sachverständiger für Schimmelpilz (TÜV)" erkennen Sie Pilzbefall sofort. In unseren vier aufeinander aufbauenden Modulen bereiten wir Sie auf die Prüfung zum Sachverständigen für Schimmelpilzerkennung, -bewertung und -sanierung (TÜV) vor.

Kosten

Kurs: 1.965,00 €

Unterricht

22.03.2019 - 12.04.2019
(Do) Fr.+Sa. 9:00 - 17:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 54 UE

Lehrgangsort
Steinhauserstraße 18
78628 Rottweil
Lehrsaal 3
Ansprechpartner
Petra Hangst
Tel. 0741 5337-13
petra.hangst--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 117533-0

Kursinhalt

Modul 2 - Normgerechte Sanierung von Schimmelpilzbefall

  • Bauphysikalische Zusammenhänge
  • Wassertransportmechanismen
  • Dämmung und Wärmebrücken
  • U-Werte und Oberflächentemperaturen
  • Mindestwärrmeschutz und Mindestlüfung
  • Schadensbewertung und Zuordnung der Schadenskategorien
  • Interpretation von Laborergebnissen
  • Sanierungsplanung
  • Baustelleneinrichtung und Sicherungsmaßnahmen: Einhausungen, Folienverbausysteme, Unterdruckhaltung, Schleusen, etc.
  • Sanierungstechniken
  • Technische Trocknung
  • Desinfektion
  • Nachuntersuchung und Erfolgskontrolle
  • Schadensdokumentation und Bauaktenführung
  • Abnahme und Gewährleistung
  • Optional: Prüfung zum Projektleiter für die Sanierung von Schimmelpilzbefall in Innenräumen (TÜV)

Modul 3 - Sachverständigenwesen

  • Mustersachverständigenverordnung, Qualifikation und Nachweis der besonderen Fachkunde
  • Privatgutachter, Gerichtssachverständiger, Schiedsgutachter, Aufbau und Inhalt eines Gutachtens
  • Juristische Grundlagen für Sachverständige, Fragen der Haftung und Versicherbarkeit, Vergütung, Honorar
  • Objektbeispiele und Übungsgutachten

Modul 4

Prüfung Sachverständiger (TÜV)

  • Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung (Voraussetzung für Prüfung zum Sachverständigen)
  • Vorbereitung auf die Prüfung zum Sachverständigen (TÜV)

Hinweis: Der "Sachverständige für Schimmelpilz" ist ein zertifizierter Lehrgangsabschluss des TÜV. Er steht allerdings nicht als Ersatz oder gleichermaßen für den "vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer".

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Techniker, Handwerker, Sachverständige, Regulierungsbeauftragte der Versicherungswirtschaft sowie verwandte Berufsfelder

Information

Bausubstanzmängel, Klimawandel und verändertes Nutzverhalten tragen dazu bei, dass Schimmel mittlerweile ein Breitenproblem ist - Tendenz steigend. Insbesondere die Umsetzung der von der EnEV vorgegebenen Dämmwerte führt oftmals zu oberflächlich nicht erkennbaren Wärmebrücken. Tagsüber verwaiste und deshalb schlecht belüftete Wohnungen sind die Regel. Überstreichen, Behandlung mit Chemikalien oder mit Do-it-yourself Produkten aus dem Supermarkt hilft nur oberflächlich. Das Grundproblem mit allen damit verbundenen Gesundheitsgefährdungen bleibt allerdings erhalten. Welche Schritte nötig und sinnvoll sind, um Pilzbefall zu erkennen, zu beseitigen und für die Zukunft zu vermeiden, vermittelt der Lehrgang "Schimmelpilzschäden in Innenräumen". In mehreren Stufen werden die Teilnehmer befähigt, die Prüfung zum Erwerb von Sachkunde in der Schimmelpilzsanierung sowie darauf aufbauend zum Projektleiter oder Sachverständigen für Schimmelpilzerkennung, -bewertung und -sanierung (TÜV) abzulegen. In unserem Seminar "Schimmelpilzschäden in Innenräumen" vermitteln wir Ihnen Praxiswissen um Schimmelpilzschäden sicher zu erkennen und zu bewerten. Darüber hinaus lernen Sie Schimmelpilz nachhaltig zu beseitigen und in Zukunft zu vermeiden. Von erfahrenen Praktikern erhalten Sie eine professionelle Anleitung zur Erstellung normgerechter und gerichtsfester Gutachten.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Teilnahme am Modul 1: "Baupraktische Grundlagen und deren Anwendung" mit Abschluss "Sachkundenachweis für Schimmelpilzschäden in Innenräumen"

Abschluss

Nach der Teilnahme an den vier Modulen: Prüfung zum "Sachverständigen für Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelasungen in Innenräumen (TÜV)"

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Praxiserfahrene Fachdozenten
  • Kleine Seminargruppen

Sonstiges

Hinweis: Der "Sachverständige für Schimmelpilz" ist ein zertifizierter Lehrgangsabschluss des TÜV. Er steht allerdings nicht als Ersatz oder gleichermaßen für den "vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer"!

Zeitraum

22.03.2019 - 12.04.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 1.965,00 €

Hinweis

In den Gebühren enthalten sind Tagungsgetränke und Seminarunterlagen sowie die Prüfungsgebühren zum "Projektleiter für die Sanierung von Schimmelpilzschäden (TÜV)"

Lehrplan

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland durchgeführt.

Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung