Ab ins Handwerk
Adobe Stock - Rawpixel.com / bearbeitet

Ab ins Handwerk!

Die berufliche Perspektive für Sie

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive? Sie suchen einen Kurs mit viel Praxisbezug? Dann ist „Ab ins Handwerk!" genau das Richtige für Sie! Bei „Ab ins Handwerk!" stehen Sie im Mittelpunkt! Gemeinsam mit anderen Teilnehmenden entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das Handwerk bieten kann. In unseren Praxisräumen und Werkstätten nehmen Sie es selbst in die Hand. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie auf dem Weg in Beruf und/oder Ausbildung.

Das Projekt

„Ab ins Handwerk!“ ist ein vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt der Bildungsakademie Waldshut der Handwerkskammer Konstanz.

Das Projekt richtet sich an Arbeitslose jeden Alters und Geschlechts, mit und ohne Migrationshintergrund. 2021 wird es mit vier Kleingruppen mit jeweils durchschnittlich zehn Teilnehmern durchgeführt.

Das Projekt „Ab ins Handwerk“ zeichnet sich vor allem durch eine handlungs- und handwerksorientierte Methodik mit einem Werkstattanteil von 67% aus. Jeder Teilnehmende wird dort abgeholt, wo er gerade steht. In 16 Wochen erhält er die Möglichkeit eine berufliche Perspektive im Handwerk zu entwickeln und wird intensiv darin unterstützt, Eigenverantwortung zu übernehmen, sein (Berufs-)Leben aktiv zu gestalten und individuelle Perspektiven, ggf. auch außerhalb des Handwerks, zu erarbeiten.

Übergeordnetes Ziel des Projekts „Ab ins Handwerk“ ist die Integration von Arbeitsuchenden in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und damit die nachhaltige Verminderung von Arbeitslosigkeit im Landkreis Waldshut und die Gewinnung von Auszubildenden, Fach- und Hilfskräften für das regionale Handwerk.

Teilnehmer: Jeder, der eine neue berufliche Perspektive sucht. Kleingruppen von sieben bis zwölf Personen. 

Ziel: Aufnahme einer Beschäftigung oder Ausbildung

Lehrgangsort: Bildungsakademie Waldshut, Friedrichstraße 3, 79761 Waldshut

Inhalt:

Das Projekt gliedert sich in drei Phasen:

  • Ausrichtungsphase
    • Einstieg
    • Standortbestimmung
    • Grundlagenvermittlung
  • Praxisphase
    • Entwicklung von handwerklichen Fertigkeiten in bis zu drei Gewerken
  • Profil- und Vertiefungsphase
    • Bewerbungstraining und Jobcoaching
    • Fachpraxis in unseren Werkstätten
    • Vertiefung der Fachtheorie
    • ggf. Vertiefungspraktikum

Form/Zeit:

06.04.2021–30.07.2021

  • Elektronik/Elektrotechnik 
  • Maler und Lackierer 
  • Schreiner 

03.05.2021–10.09.2021

  • Metallbauer und Feinwerkmechaniker
  • Maler und Lackierer
  • Raumausstatter

07.06.2021–08.10.2021

  • Friseure
  • Schreiner 
  • Kraftfahrzeugmechatroniker

05.07.2021–06.11.2021

  • Maler und Lackierer 
  • Kraftfahrzeugmechatroniker 
  • Friseure

30.08.2021-17.12.2021

  • Metallbauer
  • Maler und Lackierer
  • Friseure
  • ggf. weitere Gewerke


Unser PLUS

Vollausgestattete Werkstätten der Gesellen- und Meisterausbildung sowie Werkstattmeister für acht Gewerke – aus dem Handwerk für das Handwerk!

Ansprechpartner

Förderung

Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Es fallen keine Teilnahmegebühren an.

ESF neues Logo
ESF BW
Jobcenter Landkreis Waldshut
Jobcenter Landkreis Waldshut