wb_studium
StockLite / shutterstock

Berufsbegleitend studieren

Weiterkommen: Akademischer Grad auch ohne Abitur

Sie sind als Handwerksmeister oder Betriebswirt (HwO) bereits bestens ausgebildet. Dennoch stellen Sie sich die Frage, ob Sie studieren sollen, um ihre beruflichen Perspektiven weiter zu verbessern? Oftmals ist ein akademischer Abschluss die Voraussetzung für eine Führungsposition. Aber wie kann man Beruf und Studium vereinbaren? Zahlreiche Anbieter ermöglichen ein berufsbegleitendes Studium.



Allensbach University

Die Handwerkskammer Konstanz hat mit der Allensbach University, die den Bachelorabschluss Betriebswirtschaftslehre mit verschiedenen Vertiefungen anbietet, eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit getroffen. Die Fachrichtung KMU- und Handwerksmanagement ermöglicht es Handwerksmeistern, den Teil III der Meistervorbereitung komplett anrechnen zu lassen (70 Credit Points) und somit viel Geld und Zeit zu sparen!

Der Studiengang wird komplett online durchgeführt, so dass Sie jederzeit einsteigen können und während der Dauer des Studiums zeitlich und örtlich flexibel sind.

 

Der Bachelor Betriebswirtschaftslehre online, Fachrichtung KMU- und Handwerksmanagement

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind bekanntlich das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft und sie werden auch als Säule des deutschen Innovationssystems bezeichnet. Sie erwirtschaften mehr als jeden zweiten Euro und stellen über die Hälfte aller Arbeitsplätze in Deutschland. Der Studienschwerpunkt „KMU- und Handwerksmanagement“ bildet die besonderen Bedingungen dieser dynamischen Unternehmensklasse ab und bereitet Sie als Studierende passgenau vor auf verantwortungsvolle Tätigkeitsfelder in entsprechenden Unternehmen.

In diesem Vertiefungsfach lernen Sie die besonderen Management-Herausforderungen und speziellen Rechtsgrundlagen der KMU und des Handwerks und die unterschiedlichen Phasen ihres  Lebenszyklus kennen. Somit sind Sie fachlich ebenso für die Gestaltung erfolgreichen Wachstums gewappnet wie für die Bewältigung von Unternehmenskrisen und die Planung der Unternehmensnachfolge.

Kernmodule des Studienschwerpunkts
  • Unternehmenslebenszyklusbezogenes KMU- und Handwerksmanagement
  • Projekt-, Qualitäts- und Prozessmanagement in KMU und Handwerk
  • Spezifische Rechtsgrundlagen des KMU- und Handwerksmanagements
  • Projektarbeit KMU- und Handwerksmanagement

Weitere Informationen finden Sie in unterem Flyer oder hier .