CNC_pixabay
Pixabay

CNC, CAD und CAM für Profis

Neuer Kurs an der Bildungsakademie in Singen

Ohne CNC geht in der Metallverarbeitung längst nichts mehr. CNC-Maschinen werden mit numerisch gespeicherten Programmen gesteuert und arbeiten hochpräzise. Sie zu steuern erfordert allerdings viel Wissen, das ständig aktualisiert werden muss: von der Programmierung über die richtige Vermessung bis hin zur Überprüfung des Werkstücks.

Wer über die Grundlagen hinaus zum Experten werden möchte, kann sich in der Bildungsakademie Singen nun den letzten Schliff holen. Im Lehrgang „CNC, CAD und CAM für Fachkräfte“ erfahren die Teilnehmer, wie sie mit rechnergestützten CAD- und CAM-Programmiersystemen technische Zeichnungen und CNC-Programme erstellen können. Der Kurs beinhaltet daneben eine Einführung in den 5-Achs-Bereich einschließlich verschiedener Steuerungen und Frässtrategien.

„Vom Zeichnen über das Programmieren und Fertigen bis hin zum Vermessen können die Teilnehmer ihr Wissen bei uns vertiefen. Dafür halten wir einen hochmodernen Maschinenpark vor“, berichtet Bernd Linder, Werkzeugmachermeister und erfahrene Lehrkraft an der Bildungsakademie in Singen.

Kursdetails

Der neu konzipierte Kurs umfasst 40 Unterrichtseinheiten und finden vom 8. bis 12. November 2021 von 8 bis 16 Uhr in der Bildungsakademie Singen statt.

Hier gelangen Sie direkt zum Kurs.