CNC-Aufbaukurs
Ihre wertvolle Zusatzqualifikation in metallbearbeitenden Berufen! Spezialisieren Sie sich im Bereich der CNC-Fertigung. Unser Seminar befähigt Sie zum professionellen Umgang mit CNC-Maschinen.

Kosten

Kurs: 780,00 €
förderfähig

Unterricht

16.11.2020 - 14.12.2020
Teilzeit
Lehrgangsdauer 60 UE

Lehrgangsort
Lange Straße 20
78224 Singen
Maschinenraum/CNC
Ansprechpartner/in
Rebekka Schellhorn
Tel. 07731 83277-514
rebekka.schellhorn--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 119183-2

  • Unterprogrammtechnik
  • Programmerstellung für Dreh- und Frästeile mit den Steuerungen Sinumerik (Shop Mill), Heidenhain, Fanuc 
  • Programmerstellung mit Zyklen
  • Spannzeuge für Dreh- und Frästeile
  • Einblick in die rechnergestützte Programmierung
  • Einführung in die CAD-CAM
  • Werkzeugvermessung in und außerhalb der Maschine
  • Grundlagen Steuerungstechnik

Maschinenpark

  • Spinner U630 und VC750
  • Haas VS 2 SS
  • Müga R450 S
Information

Im zweiten Modul erlernen Sie Programmerstellungen, Programmierung und Steuerungstechnik. Voraussetzung zur Teilnahme am CNC-Aufbaukurs sind der Abschluss des CNC-Grundkurses oder entsprechende fachliche Vorkenntnisse.

Voraussetzungen

Feinwerkmechaniker, Industriemechaniker, Teilnehmer des CNC-Grundkurses. Ausnahmen nach einem Fachgespräch möglich.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Praxiserfahrene Ausbilder
  • Kleine Ausbildungsgruppen

Zeitraum

16.11.2020 - 14.12.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 780,00 €
förderfähig

Hinweis

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert. Sie haben daher eventuell die Möglichkeit einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, der Jobcenter oder der Landratsämter zu erhalten. Der Gutschein ermöglicht Ihnen eine Kostenübernahme bis zu 100%.

Lehrplan

Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert. Sie haben daher eventuell die Möglichkeit einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, der Jobcenter oder der Landratsämter zu erhalten. Der Gutschein ermöglicht Ihnen eine Kostenübernahme bis zu 100%.

Alternativ kann eventuell Fachkursförderung bewilligt werden, dann reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Für Teilnehmende ohne Berufsabschluss um 70%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung