förderung_unternehmer_contrastwerkstatt_Fotolia
contrastwerkstatt/Fotolia.com

Geprüfte Betriebswirte

Mit der Weiterbildung „Geprüfte Betriebswirte“ vermitteln wir Ihnen betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche, personalwirtschaftliche und rechtliche Fachbegriffe und Zusammenhänge. Erfahrene Praktiker aus der Wirtschaft sowie engagierte Hochschuldozenten machen Sie fit für Führungsaufgaben im Unternehmen.



Zwei Betriebswirtabschlüsse – ein Ziel.

Die Bildungsakademie bietet zwei Betriebswirteabschlüsse an: den Geprüften Betriebswirt (HwO) und, in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy, den Geprüften Betriebswirt (SBA).
Um zu entscheiden, welcher Abschluss für Sie möglich oder sinnvoll ist, hier kurz eine Erläuterung der wesentlichen Unterschiede:

Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Beim Geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HwO) handelt es sich um einen nach bundeseinheitlichen Richtlinien entwickelten, öffentlich-rechtlichen Abschluss. Da der Geprüfte Betriebswirt (HwO) auf der Meisterausbildung oder einem Fachwirteabschluss aufbaut, stellt er die höchste Qualifikationsebene in der Weiterbildung dar und ist mit dem akademischen Master-Studium (DQR Stufe 7) gleichgestellt.

Hier finden Sie die nächsten Kurse und können sich gleich anmelden.

Geprüfter Betriebswirt (SBA)

Der Geprüfte Betriebswirt (SBA) ist für all jene interessant, die ein Hochschulstudium anschließen wollen, denn sie können die im Betriebswirtekurs (SBA) erworbenen Credit-Points darauf anrechnen lassen. Die Inhalte unterscheiden sich nicht vom Geprüften Betriebswirt (HwO). Als Zulassungsvoraussetzung reicht hier allerdings eine Ausbildung und erste Berufserfahrungen im kaufmännischen Bereich.

Hier finden Sie die nächsten Kurse und können sich gleich anmelden.



Gerne beraten wir Sie individuell, welcher Abschluss für Sie der passende ist unter Tel.: 07721 998877.



Informationsveranstaltungen

Besuchen Sie eine unserer kostenlosen Informationsveranstaltungen. Wir informieren Sie ausführlich über unsere kaufmännischen Weiterbildungen sowie die geprüften Betriebs- und Fachwirte.



  • VILLINGEN, Bildungsakademie, Sebastian-Kneipp-Straße 60 am 04.06., 11.09. und 12.11.2019 jeweils um 18 Uhr
  • SINGEN, Bildungsakademie, Lange Straße 20 am 22.07.2019 um 19 Uhr
  • WALDSHUT, Bildungsakademie, Friedrichstraße 3 am 24.07.2019 um 19 Uhr
  • ROTTWEIL, Bildungsakademie, Steinhauserstraße 18 am 13.11.2019 um 19 Uhr


Methodik

Eine Weiterbildung ist eine anspruchsvolle Ergänzung Ihrer beruflichen Kenntnisse. Sie besuchen in der Regel Vorlesungen, die eine gewisse Vor- und Nachbearbeitungszeit erfordern. Planen Sie diese Zeiten von Anfang an ein und lassen Sie möglichst keine Vorlesung ausfallen, denn sonst verlieren Sie leicht den Anschluss. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit in kleinen Lerngruppen Themen zu wiederholen und Fragen im Team zu erarbeiten. Wir stellen Ihnen, je nach Belegung, unsere Räumlichkeiten zur Verfügung.
Vorlesungen sowie Selbstlernphasen wechseln sich ab. Mit Fallstudien und komplexen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen werden realitätsnah Inhalte vermittelt und bearbeitet. Sie erhalten sowohl die Fach- als auch Führungskompetenz für Ihre (künftige) Tätigkeit im kaufmännischen Bereich.



Praxisorientierung

Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz: optimaler Praxistransfer, verschiedene Zeitmodelle, perfekte Bedingungen und erfahrene Dozenten sowie über 30 Jahre Erfahrung in der nebenberuflichen Weiterqualifizierung von kaufmännischen Fach- und Führungskräften aus allen Branchen garantieren ein erfolgreiches Weiterbildungsergebnis. Getreu unserem Leitspruch „Wissen, das die Wirtschaft braucht“ wird der Betriebswirt-Rahmenlehrplan regelmäßig überarbeitet und bietet ein einzigartiges Profil an. Im Kurs sind Fallstudien sowie eine Projektarbeit mit praxisbezogenen Themen integriert. Diese ermöglichen den Teilnehmern, die Kompetenzen im konzeptionellen Arbeiten und Präsentieren zu erweitern und gleichermaßen für Unternehmen maßgeschneiderte Problemlösungen aufzuzeigen. Somit kann bereits während der Weiterbildung eine optimale Vernetzung vermittelter Inhalte im Praxisbezug erfolgen.