SkyLine/fotolia

Meister gestalten

Ästhetik im Blick

Am Freitag 7. Juli ist der Designer Ulrich Dahm-Wachsmann auf Einladung der Bildungsakademie zu Gast in der Stoll Vita Stiftung in Waldshut. Im Rahmen der dortigen Schreinermeisterstückausstellung hält der langjährige Chef-Designer beim Küchenhersteller Alno einen Vortrag, der sich mit dem Thema Gestaltung und Möbeldesign beschäftigt. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, nach welchen Kriterien wir Dinge schön finden. Seine Gedanken zur Ästhetik im Möbeldesign schließen den goldenen Schnitt als Idee besonders harmonischer Proportionen genauso mit ein wie aktuelle Gestaltungstrends, die er an jüngsten Produkten erläutern wird.

Der Themenabend findet am 7. Juli um 18 Uhr in der Stoll Vita Stiftung in Waldshut, Brückenstr. 15 statt. Der Eintritt ist frei. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung per Mail an Susanne.Malzacher@hwk-konstanz.de .



Zur Person

Ulrich Dahm-Wachsmann studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart sowie an der ENSCI (Ecole Nationale Supérieure de Création Industrielle) in Paris. Seine Schwerpunkte: Produkt- und Industriedesign. Der Diplomdesigner arbeitet seit 1.01.2000 als Chefdesigner bei der Alno AG in Pfullendorf.



Zur Ausstellung

Unter dem Motto „Besser.Meister - Holzkörper“ stellen die Schreinermeisterschüler der Bildungsakademie Waldshut noch bis 23. Juli ihre Meisterstücke in den Ausstellungsräumen der Stoll Vita Stiftung (Brückenstraße 15) in Waldshut aus.
Jeweils freitags um 18 Uhr finden dazu spannende Themenabende statt. In der letzten Woche berichtete Stefanie von Mertens unter dem Motto „Meister machen“ bereits über ihre Arbeit in der Fußballschule des SC Freiburg. Nach dem oben angekündigten Vortrag von Ulrich Dahm-Wachsmann folgt am 14. Juli Dr. Matthias Ammann, Geschäftsführer der Vorarlberger Holzbaukunst, der einen Einblick in die neue Vorarlberger Holzbauarchitektur gibt und aufzeigt, was diese so stark macht.
Die Meisterstückausstellung schließt am 23. Juli, am traditionellen Schreinertag, an dem in der Bildungsakademie Waldshut auch die Gesellenstücke der Nachwuchsschreiner zu besichtigen sind.