Handwerkskammer Konstanz

Weiterbildung im Fokus

Dozentenkonferenz in Singen

Um langjährige und neue Dozenten über aktuelle Projekte und Aufgaben der Bildungsakademien zu informieren, hat die Handwerkskammer Konstanz Mitte Oktober wieder zur jährlichen Dozentenkonferenz eingeladen. Mehr als 60 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit zur Weiterbildung und zum Austausch.

In seiner Begrüßung wies Georg Hiltner, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, auf die Herausforderung des zukünftigen Bildungsmarketings hin. So müsse noch stärker empirisch erhoben werden, welche Weiterbildungsvorlieben und -bedarfe es gebe, um gemeinsam mit Bildungspartnern passgenaue Angebote zu entwickeln.

Ein besonderes Highlight der Konferenz stellte der Impulsvortrag „Stärken ausbilden“ von Peter Fluhrer dar. Darin erläuterte der Wirtschaftspädagoge anschaulich, wie sich junge Menschen begeistern und fördern lassen. Im Anschluss an den Vortrag konnten die Dozenten und Lehrmeister verschiedene Themenforen besuchen, die sich zum einen mit der digitalen Lernplattform ILIAS befassten und zum anderen mit den Möglichkeiten von Blended Learning.

Professor Dr. Jürgen Wagenmann, der die Bildungshäuser bei der Umsetzung von Blended-Learning-Konzepten berät, bot Einblicke in die neuesten Erkenntnisse aus der Pädagogik. Anhand verschiedener Lerntypen zeigte er anschaulich auf, worin die Vorteile des gezielten Einsatzes von Präsenz- und Selbstlernphasen liegen.