betriebswirte
tsyhun/shutterstock

Betriebswirt (HWO): Fortbildung für künftige Chefs

Im Herbst starten die nächsten Lehrgänge

Betriebswirtschaftliches Wissen und strategisches Denken werden in Handwerk und Mittelstand immer wichtiger. Deshalb bietet die Bildungsakademie der Handwerkskammer Konstanz den Abschluss als Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HWO) an.

Im Herbst starten die nächsten Lehrgänge in Waldshut, Singen und Rottweil. Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei.

Gedacht ist der Lehrgang für Meisterinnen und Meister sowie beruflich ähnlich qualifizierte Teilnehmer aus allen Wirtschaftszweigen, die das eigene Unternehmen noch weiter voranbringen oder Führungspositionen übernehmen wollen. Das dazu notwendige Knowhow gibt es entweder berufsbegleitend in einem zweijährigen Lehrgang in Waldshut und Singen oder in einem Vollzeitlehrgang in Rottweil, der sechs Monate dauert.

Der Lehrplan deckt sämtliche Bereiche der Unternehmensführung ab: Von der Strategieentwicklung über Organisation, Finanzierung, Marketing bis zum Personal- und Innovationsmanagement. Auch volkswirtschaftliche, gesellschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen sollen die angehenden Betriebswirte analysieren und bewerten lernen. Die Teilnahme am Lehrgang kann über das Aufstiegs-BAFöG gefördert werden.

Infoveranstaltungen: Betriebs- oder Fachwirt

In Kürze finden wieder Infoveranstaltungen zu den kaufmännischen Fortbildungen zum Betriebs- oder Fachwirt statt:

Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.