Handfertigkeitsprobe Schweissen
Zusammen fügen, was zusammen gehört. Das Fachhandwerk des Schweißens hat Zukunft!

Unterricht

03.2021 - 12.2021
Mo. - Fr. 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer

Lehrgangsort
Lange Straße 20
78224 Singen
Schweißwerkstatt
Ansprechpartner/in
Rebekka Schellhorn
Tel. 07731 83277-514
rebekka.schellhorn--at--hwk-konstanz.de

Angebotsnummer 119423-0

  • Erstellen einer Handfertigkeitsprobe als Voraussetzung zur Teilnahme an einem Schweißlehrgang
  • Fachpraktische Übungen in Abhängigkeit von Schweißverfahren,für die qualifiziert werden soll

Mögliche Schweißprozess

  • E-Hand
  • MAG
  • MIG
  • WIG
  • Autogen

Stringente Begleitung der Teilnehmer durch die Lehrgangsleitung und intensive Eingangsberatung

Ziel

Feststellung der Eignung für die Teilnahme an einem Lehrgang im Bereich Schweißen.

Zielgruppe

Arbeitslose oder Arbeitssuchende mit Interesse an einer Tätigkeit als Schweißer. Personen mit Erfahrung im Metallbereich. Personen mit Interesse am Fachhandwerk Schweißen.

Information

Die Handfertigkeitsprobe beinhaltet fachpraktische Übungen in Abhängigkeit vom/von Schweißverfahren, in dem/denen qualifiziert werden soll: Schweißprozesse E-Hand/MAG / MIG / WIG / Autogen. Eine stringente Begleitung der Teilnehmer durch die Lehrgangsleitung ist gewährleistet.

Dozent

Michael Vostry

Abschluss

Dokumentation der Ergebnisse der Handfertigkeitsproble inkl. Empfehlung und Angebotserstellung inkl. Empfehlung und Angebotserstellung.

Unser Plus

  • Zertifizierte Bildungseinrichtung
  • Innovative Angebote
  • Praxiserfahrene Fachdozenten

Sonstiges

Laufender Einstieg nach Absprache möglich

Zeitraum

03.2021 - 12.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Hinweis

Preis auf Anfrage

Für diesen Kurs stehen keine aktuellen Termine fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Die Schweißkurse der Bildungsakademie Singen sind nach DVS zertifiziert.

Für die Teilnahme ist ein AVGS der jeweiligen Agentur für Arbeit oder des entsprechenden Jobcenters notwendig

Alternativ kann eventuell Fachkursförderung bewilligt werden, dann reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Für Teilnehmende ohne Berufsabschluss um 70%. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Zertifizierung